Links Kontakt Impressum Disclaimer Datenschutzerklärung
Home
 

Bericht zum BKW Kongress in FÜrstenberg vom 21.09. - 23.09.2018

„Ihr könnte stolz darauf sein, wie ihr euren Karneval an diesen drei Tagen präsentiert habt“ - so BWK-Präsident Rolf Schröder an die Adresse des FCC bei seinem Resümee des diesjährigen BWK-Kongresses in Fürstenberg.

Der FCC hatte die westfälische  Karnevalsfamilie nach 2000 zum zweiten Mal zu Gast und erwies sich mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer aus befreundeten Fürstenberger Vereinen einmal mehr als umsichtiger und umtriebiger Gastgeber.
Wie anno 2000 herrschte bereits beim Begrüßungsempfang im Archiv der Schlossanlage der Familie von Westphalen eine gelöste Stimmung, die auch in den Begrüßungsworten von FCC-Präsident Uwe Feddermann, Bürgermeister und Schirmherr Christoph Rüther und BWK-Vizepräsident Frank Selter zum Ausdruck kam.
Der Wunsch des FCC, möglichst viele Kontakte zu knüpfen und Freundschaften mit angereisten Gesellschaften zu schließen, wurde beim anschließenden Begrüßungsabend in der Gaststätte Versperthe und einer zünftigen Warmup-Party in die Tat umgesetzt.

Der Samstag stand zunächst im Zeichen der angesetzten karnevalistischen Workshops zu den Themen theoretischer Wagenbau, Datenschutz und Versicherungsfragen, zu denen sich erfreulich viele Mitgliedsgesellschaften in das Schulzentrum Bad Wünnenberg in Fürstenberg angemeldet hatten.
Dort fand am Nachmittag auch die Generalversammlung des Verbandes statt. Während die Delegierten der Vereine sowie der Vorstand des BWK die Tagesordnung gewohnt souverän abarbeiteten, begaben sich die Begleiterinnen auf bunten Karnevalswagen auf eine Narrenreise durch Fürstenberg. Innerhalb von zwei Stunden wurde eine komplette Session an den markanten Örtlichkeiten im Ortskern nachgestellt und dabei von den Damen durchaus einiges abverlangt.
Doch egal ob Flashmob am Rathaus, Kneippgang am Dorfbrunnen oder Besuch im Keller des alten Gerichts, bereitwillig ließen sich die Damen die Besonderheiten des Fürstenberger Karnevals präsentieren.

Treffpunkt aller Karnevalisten war schließlich die Verwandelbar im Oberdorf, wo leckere Cocktails die Wartezeit bis zum Westfälischen Gala-Abend am Abend verkürzten. In der vollbesetzten Schützenhalle startete traditionell um 19.31 Uhr ein mit zahllosen Höhepunkten gespicktes kurzweiliges Programm.
Sämtliche Auftritte zogen das durch manche Karnevalsschlacht erprobte Publikum aus ganz Westfalen und dem Osnabrücker Land in ihren Bann und ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Die  Tanzgruppen und Solomariechen des FCC, die Fürstenberger Hoppeditze und die Loud Neighbours begeisterten genauso wie die Trommler des TC Fürstenberg und die grazilen Bewegungen der Zwerge. Die auswärtigen Gäste Mechthild Troja, Remino & Barbara sowie Christoph Brüske waren zudem echte Sahnehäubchen auf einem rundum gelungenen Abend. Dieser Abend war auch am Sonntagmorgen noch ein Hauptgesprächsthema im Alten Schafstall beim abschließenden Frühschoppen, bei dem sich viele der dort erschienen Gesellschaften auch von den Räumlichkeiten des FCC begeistert zeigten.

Die Tage im September 2018 werden Gästen und Aktiven des FCC daher hoffentlich genauso lange in guter Erinnerung bleiben wie die Tage im September 2000.

Programm BWK-Kongress 2018

Datum Tag Uhrzeit Event Veranstaltungsort Anfahrtsplan
21.09.2018 Fr. 18:00 Empfang der Stadt Bad Wünnenberg Archiv der Schlossanlage

LINK

21.09.2018 Fr. 20:00 Begrüßungsabend Gaststätte Vesperthe, Brunnenstraße 4

LINK

22.09.2018 Sa. 10:00 Workshops Schulzentrum Bad Wünnenberg, Haarener Straße 7 in Fürstenberg

LINK

22.09.2018 Sa. 13:45 Partnerprogramm „Narrenreise" Schulzentrum Bad Wünnenberg

LINK

22.09.2018 Sa. 14:00 Jahreshauptversammlung des BWK Schulzentrum Bad Wünnenberg, Haarener Straße 7 in Fürstenberg

LINK

22.09.2018 Sa. 14:00 Am Nachmittag ist die „Verwandelbar des FCC“ geöffnet Kolpingstraße 4, 33181 Bad Wünnenberg-Fürstenberg

LINK

22.09.2018 Sa. 19:31 Westfälischer Gala-Abend Schützenhalle Fürstenberg, Bleiwäscher Straße 5

LINK

23.09.2018 So. 11:00 Frühschoppen Alten Schafstall, Hexenweg

LINK